Grundlagen Leitungstiefbau

Kursnummer Netze BW: LWL13 - Grundlagen Leitungstiefbau (VFB 940337)

Beschreibung

Abgestimmt auf den flächendeckenden Breitbandausbau mit Glasfaserhausanschlüssen (FTTH) bieten wir in Kooperation mit der Netze BW ein modulares Weiterbildungskonzept gemäß der VDE-0800 Leitlinien an. Die Inhalte des modularen Weiterbildungskonzepts Glasfasertechnik richten sich nach der Wertschöpfungskette der Netzebene 3.

Die Teilnehmer erhalten eine fundierte Einführung in die Glasfasertechnik. Die erworbenen Kenntnisse bilden die Grundlage für fachgerechte Installationen und Messungen in Glasfasernetzen.

Hinweis:

Die Teilnehmer arbeiten an einer Teststrecke im Außenbereich, d. h. wetterfeste Arbeitskleidung und Sicherheitsschuhe (S3) sind mitzubringen.

 

Inhalt

  • Grundlagen Netzbau
  • Trassenerstellung
  • Einstieg in den Rohrleitungstiefbau
  • Druckprüfung und Kalibrierung der Rohranlage
  • Reparatur an der Rohranlage

Zielgruppe

Das Modul richtet sich an technische Fachkräfte der Kommunikations-, Energie- und Gebäudetechnik und des Rohr- und Leitungsbaus, die im Ausbau von Glasfasernetzen (Netzebene 3) arbeiten.

Abschluss

Kenntnisnachweis zur Fachkraft Leitungstiefbau (VDE) berechtigt zur Teilnahme an den Vertiefungsmodulen LWL04 – Planung von Glasfasernetzen.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Farbsichtigkeit und räumliches Sehvermögen
  • Verständnis der deutschen Sprache (B2-Niveau)

Anmerkung:

Die Anmeldung zum Lehrgang erfolgt über die Website der Netze BW. Bitte geben Sie bei der Frage nach Ihrem Bildungspartner "VFB - Verein zur Förderung der Berufsbildung e.V." an. Es gelten die AGB der Netze BW.


Termine

Termine auf Anfrage

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Unterrichtszeiten

 08:30 Uhr - 16:30 Uhr


Starttermine und Orte:


Zur Anmeldung gelangen Sie, indem Sie auf den gewünschten Termin/Ort klicken.


Ansprechpartner Netze BW:

Andreas Kohl

0711 289 52100

netztechnische-trainings@netze-bw.de


Dauer

3 Tage

Kursgebühr

1.500,00 €

zzgl. 19 % MwSt.

Anmeldeschluss

Anmeldung erwünscht bis 2 Woche(n) vor Beginn.

Fördermöglichkeiten

Weitere Infos zu evtl. Fördermöglichkeiten finden Sie hier.