Lean-Praktiker (IHK)

Beschreibung

LEAN steht für effiziente Prozesse im Unternehmen, mit dem Ziel, kontinuierlich besser zu werden und „Verschwendungen“ (MUDA) zu eliminieren. Dies erfordert nicht nur klare Spielregeln und Kommunikation im Unternehmen, sondern auch den Einbezug möglichst alle Mitarbeiter in die Optimierungsprozesse, um so Verschwendungen im eigenen Verantwortungsbereich wie auch Probleme bei fachbereichsübergreifenden Themen wirksam angehen zu können.

Als ausgebildeter Lean-Praktiker verfügen Sie über die Fähigkeit, sowohl einen Lean-Workshop zu strukturieren, als auch während der Durchführung Leitplanken für die Teammitglieder zu definieren.

Bei der Analyse für Optimierungsmaßnahmen wissen Sie, worauf Sie den Fokus legen sollen und können mit den erlernten Tools sowohl während des Workshops, als auch im Rahmen der Nachbereitung die notwendigen Schritte einleiten und Teammitgliedern vermitteln.

Neben den elementaren Grundlagen für ein Verständnis der Lean-Philosophie werden Ihnen Soft-Skills vermittelt, um Lean-Management erfolgreich im Unternehmen zu implementieren.

Inhalt

Modul 1:   Lean Management Prinzipien – „Werkzeuge“ zur Produktionsoptimierung

  • Einführung und Grundlagen des Lean Management
  • Verschwendungsarten und ihre Folgen
  • Standards und zielgerichtete Analysen in Prozessen
  • Systematischen Optimierung von (Teil-)Prozessen und Fehlervermeidung (Poka Yoke)

Modul 2:   Layoutgestaltung und Materialfluss

  • Möglichkeiten der Layoutgestaltung und der Umgang mit Restriktionen
  • Materialwirtschaft – Möglichkeiten der Beschaffung, des Handlings und der Bereitstellung von Bauteilen / Komponenten
  • Konzepte der Lieferantenkooperation I

Modul 3: Der interne und externe Kunde

  • Das eigene Verständnis im Kunden-Lieferanten-Umfeld
  • Konzepte der Lieferantenkooperation II
  • Moderations- und Präsentationstechniken für Lean-Praktiker
  • Management im Unternehmen
  • Abschlusskolloquium

Hinweis:

Die gesamte Qualifizierung wird mit einer operativen Simulation unterstützt, die regelmäßig an die theoretischen Lehrinhalte anknüpft und bei der die Teilnehmer aktiv eingebunden werden!

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte aus der Produktion, Meister, Produktionsverantwortliche, Fertigungsplaner und Arbeitsvorbereiter sowie an all diejenigen, die Lean-Management in ihrem Unternehmen erfolgreich implementieren möchten.

Zertifikat

Voraussetzung für den Erhalt des IHK-Zertifikats sind die regelmäßige Teilnahme an den Präsenzterminen (mind. 80 %), sowie das Bestehen des schriftlichen und mündlichen Abschlusstests.

Termine

Kursnr.
Start
Ort
Anz. TN.
In den Warenkorb
1878970118
20.10.2020
Ludwigsburg
» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Unterrichtszeiten

Der Kurs findet im Raum Stuttgart und die Prüfung in Böblingen statt.

Pro Modul 2 Termine:

Di. und Mi., 08:00 – 17:00 Uhr

Modul 1: 20.-21.10.2020

Modul 2: 10.-11.11.2020

Modul 3: 01.-02.12.2020

Weitere Termine für 2021 auf Anfrage.

Dauer

Ca. 3 Monate, ca. 60 UStd.

Kursgebühr

3.200,00 €

Inkl. Lernmittel und IHK-Zertifikat

Anmeldeschluss 2 Wochen vor Beginn

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Ansprechpartner

Foto von Claudia Grede

Claudia Grede

grede(bei)vfb-weiterbildung.de

07141 91107-13