Kombimodell: Geprüfter Wirtschaftsfachwirt und Geprüfter Betriebswirt

Beschreibung

Viele Teilnehmer haben sich bereits zu Beginn ihrer Weiterbildung den Geprüften Betriebswirt als oberstes Ziel gesetzt. Um die Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt absolvieren zu können, wird eine bestandene IHK-Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt vorausgesetzt. Das Kombimodell soll besonders die Personen ansprechen, die noch keinen Abschluss zum Fachwirt gemacht haben und beide Qualifikationsstufen direkt hintereinander absolvieren möchten.
Die inhaltlich und zeitlich abgestimmte Verknüpfung der beiden Lehrgänge zum Gepr. Wirtschaftsfachwirt und anschließend zum Gepr. Betriebswirt bietet den Teilnehmern ein ganzheitliches Kursmodell, sodass in kürzester Zeit beide Abschlüsse erreicht werden können.

Ziel

Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung „Geprüfter Wirtschaftsfachwirt“ und anschließend auf die IHK-Fortbildungsprüfung „Geprüfter Betriebswirt“.

Inhalt

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt:

  • Wirtschaftsbezogene Qualifikationen
  • Handlungsspezifische Qualifikationen

Geprüfter Betriebswirt:

  • Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse
  • Führung und Management im Unternehmen
  • Projektarbeit & Fachgespräch

Empfehlung:
Der Besuch des Vorkurses „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ wird empfohlen.

Zielgruppe

Mitarbeiter mit einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Berufsabschluss oder mit kaufmännischer Berufserfahrung, unabhängig von der Branche.

Zulassungsvoraussetzungen

Hinweis AEVO:
Wer den „Geprüften Wirtschaftsfachwirt“ bestanden hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung der nach dem Bundesgesetz erlassenen Ausbildereignungsverordnung befreit.


Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung:
Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder
  • eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem sonstigen mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige Berufspraxis im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich oder
  • eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem sonstigen Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige Berufspraxis im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich oder
  • eine mindestens dreijährige Berufspraxis im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich.

Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Mindestens ein weiteres Jahr kaufm. oder verwaltende Berufspraxis

Der erfolgreiche Abschluss des Geprüften Wirtschaftsfachwirts gilt als Zulassungsvoraussetzung zum Geprüften Betriebswirt.


Die Beantragung der Zulassung zur Prüfung vor Beginn des Lehrgangs wird empfohlen!

Termine

Kursnr.
Start
Ort
Anz. TN.
In den Warenkorb
2051345008
08.10.2021
Ludwigsburg
2038345009
08.10.2021
Böblingen

Begleitende Kurse

Vorkurse

Prüfungsvorbereitungen

Projektbegleitungskurse

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Unterrichtszeiten

Fr., 16:00 – 21:00 Uhr, Sa., 08:00 – 15:30 Uhr
Jeweils ca. 10 Tage Vollzeitunterricht im Geprüften Wirtschaftsfachwirt und im Geprüften Betriebswirt. Freistellung nach dem Bildungszeitgesetz möglich.

Dauer

ca. 2,5 Jahre
ca. 1.300 UStd.

Kursgebühr

7.200,00 €

Zzgl. Prüfungsgebühr

 

Anmeldeschluss:

4 Wochen vor Beginn

Ratenzahlung

70,00 €

Bei monatlicher Ratenzahlung zzgl. einmalig 70,00 Euro.

Literaturpauschale

590,00 €

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Ansprechpartner Ludwigsburg

Foto von Bente Petzold

Bente Petzold

petzold(bei)vfb-weiterbildung.de

07141 91107-29

Ansprechpartner Böblingen

Foto von Ines Kurzer

Ines Kurzer

kurzer(bei)vfb-weiterbildung.de

07031 20470-12