IHK-Fachkraft für Koordinatenmesstechnik

Beschreibung

Nach Abschluss dieses Lehrgangs sind die Teilnehmer in der Lage mit konventioneller, optischer und 3D-Koordinatenmessentechnik präzise zu arbeiten sowie Messdaten zu erfassen, zu verwalten und auszuwerten. Die Teilnehmer besitzen Kenntnisse in der Koordinatenmesstechnik und können Bauteile auf einer Koordinatenmessmaschine optisch und taktil vermessen.

Inhalt

Einführung (1 UStd.)
Grundstufe (50 UStd.)

  • Einführung Maßtolerierung
  • Messtechnische Grundlagen
  • Geometrische Elemente
  • Koordinatenmessgeräte optisch / taktil (Anwendungsmöglichkeiten)

Aufbaustufe (60 UStd.)

  • Vorbereiten einer Messung
  • Prüfplanung optisch / taktil
  • Einsatz von Messgeräten
  • Prüfplanung / Prüfaufbau unter Betrachtung der Bezüge Form und Lage

Anwenderstufe (50 UStd.)

  • Kombinierte Messübungen unter Betrachtung der
  • Wirtschaftlichkeit
  • Sensoren auswählen und einmessen
  • Messen mit dem Koordinatenmessgerät
  • Messung auswerten
  • Dokumentation und Qualitätsmanagement

Zielgruppe

Werker, Facharbeiter, Meister und Techniker, die im operativen Bereich tätig sind. Die Ausbildungsinhalte sind für Techniker und Mitarbeiter im Bereich der Mess- und Prüftechnik in Betrieben der Metall und Kunststoff verarbeitenden Brachen relevant.

Zulassungsvoraussetzungen

Dieser Lehrgang setzt Kenntnisse und Erfahrung mit mechanischen Messmitteln (z.B. Innenmessgeräte, Winkelmessgeräte, Außenmessgeräte) in der Längenprüftechnik voraus. IHK-Fachkräfte Qualitätsprüfer in der Produktion erfüllen die Zugangsvoraussetzungen.

Zertifikat

IHK-Zertifikat:
Schriftlicher Test nach der Aufbaustufe und projektbezogenes Fachgespräch nach der Anwenderstufe.
Bei regelmäßiger Teilnahme (mind. 80 %), Bestehen des Abschlusstests sowie einer erfolgreichen Projektpräsentation erhalten Sie das IHK-Zertifikat.

Termine

Kursnr.StartOrtAnz.TN.In den Warenkorb
1816715006 14.09.2020 Ludwigsburg

Zum Warenkorb

30% bzw. 50% Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich

Förderung

30% bzw. 50% Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich

Kursgebühr bei 30 % Förderung: 1.344,00 Euro

Kursgebühr bei 50 % Förderung: 960,00 Euro

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Unterrichtszeiten

Di 17:00–20:45 Uhr; Sa 07:30–12:30 Uhr

Dauer

Ca. 4 Monate
Ca. 161 UStd.

Kursgebühr

1.920,00 €

Inkl. Lernmittel und IHK-Zertifikat

Anmeldeschluss:

4 Wochen vor Beginn

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Ansprechpartner

Juliane Schuster

schuster(bei)vfb-weiterbildung.de

07141 91107-14