Geprüfter Handelsfachwirt - Online

Beschreibung

Handelsunternehmen stehen vor der immer größer werdenden Herausforderung, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. Aus diesem Grund setzt insbesondere der Einzelhandel immer wieder neue Reizpunkte, geeignete Schulabgänger für die betriebliche Ausbildung zu finden.
Die Weiterbildung mit IHK-Prüfung zum Geprüften Handelsfachwirt gewinnt dabei zunehmend an Attraktivität. Der auf den Handelsbereich Vertriebssteuerung ausgerichtete Lehrgang fokussiert sich auf das Warengruppen- und Kundenbindungsmanagement. Darüber hinaus
lernen die Teilnehmer, wie Vertriebsmaßnahmen im Spannungsfeld zwischen Unternehmens-, Umsatz- und Ertragszielen erfolgsorientiert
entwickelt und umgesetzt werden. Dieser Lehrgang wird als Blended Learning-Konzept angeboten. Dies bedeutet, dass Sie zum einen bequem von Zuhause aus online Lerninhalte bearbeiten können und zum anderen von Präsenzterminen direkt beim VFB profitieren. In der onlinegestützten Selbstlernphase erhalten Sie die Inhalte über die Lernplattform der „IHK Akademie Digital“. Sie bearbeiten entsprechende Einsendeaufgaben und werden von Ihren Dozenten stets, zum Beispiel in einem virtuellen Klassenzimmer gemeinsam mit den anderen Teilnehmern, begleitet. Der Präsenzunterricht findet ca. einmal im Monat statt. Hier werden Themen vertieft, Sie haben die Möglichkeit Fragen zu stellen und können sich fachlich mit den Dozenten und anderen Teilnehmern austauschen.

Ziel

Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung „Geprüfter Handelsfachwirt“ und auf den beruflichen Einsatz auf der mittleren Führungsebene
im Handel z. B. als Abteilungsleiter

Inhalt

  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation
  • Handelsmarketing
  • Beschaffung und Logistik
  • Vertriebssteuerung

Zielgruppe

Mitarbeiter aus dem Einzel-, Groß- und Außenhandel, die über eine hohe Medienaffinität verfügen.

Zulassungsvoraussetzungen

Hinweis AEVO:
Wer den „Geprüften Handelsfachwirt“ bestanden hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung der nach dem Bundesgesetz
erlassenen Ausbildereignungsverordnung befreit:

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung:

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer oder in einem anderen anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Fachlageristen und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben worden sein.

Termine

Kursnr.StartOrtAnz.TN.In den Warenkorb
268330063 07.09.2020 Böblingen
269330064 07.09.2020 Ludwigsburg

Zum Warenkorb

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Unterrichtszeiten

Präsenzunterricht in der Regel einmal im Monat:
So 08:00–16:00 Uhr; Mo 08:00–12:00 Uhr
Je eine Vollzeitwoche zu Beginn des Lehrganges sowie vor den beiden
Prüfungen. Freistellung nach dem Bildungszeitgesetz möglich.

Dauer

Ca. 1 Jahr
ca. 655 UStd.

Kursgebühr

3.500,00 €

Zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeschluss:

4 Wochen vor Beginn

Ratenzahlung

70,00 €

Bei monatlicher Teilzahlung zzgl. einmalig 70,00 Euro.

Literaturpauschale

290,00 €

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Ansprechpartner Ludwigsburg

Foto von Bente Petzold

Bente Petzold

petzold(bei)vfb-weiterbildung.de

07141 91107-29

Ansprechpartner Böblingen

Foto von Ines Kurzer

Ines Kurzer

kurzer(bei)vfb-weiterbildung.de

07031 20470-12