Geprüfter Handelsfachwirt Berufsbegleitend - Live Online

Beschreibung

Handelsunternehmen stehen vor der immer größer werdenden Herausforderung, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. Aus diesem Grund setzt insbesondere der Einzelhandel immer wieder neue Reizpunkte, geeignete Schulabgänger für die betriebliche Ausbildung zu finden.
Die Weiterbildung mit IHK-Prüfung zum Geprüften Handelsfachwirt gewinnt dabei zunehmend an Attraktivität. Der auf den Handelsbereich Vertriebssteuerung ausgerichtete Lehrgang fokussiert sich auf das Warengruppen- und Kundenbindungsmanagement. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer, wie Vertriebsmaßnahmen im Spannungsfeld zwischen Unternehmens-, Umsatz- und Ertragszielen erfolgsorientiert entwickelt und umgesetzt werden.

IHK-Praxisstudiengänge „Live Online“ finden im virtuellen Klassenzimmer statt und der Dozent unterrichtet die Klasse live in Echtzeit. Die Teilnehmer sind bei eingeschalteter Kamera im virtuellen Raum anwesend. Alle Unterrichtsinhalte werden direkt unterrichtet, der Lehrgang beinhaltet keine Selbstlernmodule, Einsedeaufgaben oder ähnliches. Lernstandskontrollen wie in den Präsenzlehrgängen werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt. Die Teilnehmer bekommen die Unterlagen im Vorfeld per Post zugesendet und zusätzlich in digitaler Form bereitgestellt.

Ziel

Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung „Geprüfter Handelsfachwirt“ und auf den beruflichen Einsatz auf der mittleren Führungsebene im Handel z. B. als Abteilungsleiter.

Inhalt

  • Unternehmensführung und -steuerung
  • Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation
  • Handelsmarketing
  • Beschaffung und Logistik
  • Vertriebssteuerung

Zielgruppe

Mitarbeiter aus dem Einzel-, Groß- und Außenhandel

Zulassungsvoraussetzungen

Hinweis AEVO:
Wer den „Geprüften Handelsfachwirt“ bestanden hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung der nach dem Bundesgesetz erlassenen Ausbildereignungsverordnung befreit.


Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung:

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer oder in einem anderen anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Fachlageristen und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben worden sein.

Die Beantragung der Zulassung zur Prüfung vor Beginn des Lehrgangs wird empfohlen!

Termine

Kursnr.
Start
Ort
Anz. TN.
In den Warenkorb
2286330078
15.11.2021
Online
2185330075
09.03.2022
Online
2186330076
14.11.2022
Online
» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Unterrichtszeiten

Frühjahr: Mo, Mi 18:00-21:15 Uhr; Fr 16:45-21:00 Uhr; ca. 10 Tage Vollzeitunterricht. Freistellung nach dem Bildungsgesetz möglich.

Herbst: Mo. 08:00-11:30 Uhr; Mi. 08:00-15:30 Uhr; ca. 8 x Fr. 16:45-21:00 Uhr. Dieser Kurs ist ein Hybrid-Kurs. Der Unterricht findet teilweise in Präsenz und teilweise Online statt.

Dauer

ca. 1 Jahr
ca. 500 UStd.

Kursgebühr

3.500,00 €

Zzgl. Prüfungsgebühr

Anmeldeschluss:

4 Wochen vor Beginn

Ratenzahlung

Bei monatlicher Ratenzahlung berechnen wir Ihnen eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von 70,00 Euro.

Literaturpauschale

290,00 €

Fördermöglichkeiten

Weitere Infos zu evtl. Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Ansprechpartner

Tobias Illing

illing(bei)vfb-weiterbildung.de

07141 91107-29