Datenschutzkoordinator

Beschreibung

Der interne Datenschutzkoordinator hat eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben zu erfüllen und steht als verantwortlicher Ansprechpartner verschiedenen Abteilungen zu Verfügung.
Viel Praxis statt nur Theorie — mit diesem Motto führen wir die Teilnehmer schnell in ihre neue Aufgabe ein. In dieser Schulung lernen sie, was die wichtigsten Tätigkeiten zu Beginn sind und wie in nur 4 Phasen die gewünschten Ergebnisse geliefert werden können.

Ziel

Dieser Lehrgang vermittelt das notwendige Knowhow für die Aufgabe als interner Datenschutzkoordinator.

Inhalt

  • Anforderungen und Begriffsbestimmungen aus EU-DSGVO und BDSG-neu
  • Systematik und Prinzipien der EU-DSGVO
  • Vergleich zum BDSG-alt
  • Betrachtung korrelierender Gesetze wie TKG, TMG und SGB
  • Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung
  • Zulässigkeit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten: Zweckbindung, Datenminimierung, Treu und Glauben, Erlaubnisnormen, besondere Kategorien personenbezogener Daten
  • Rechte der Betroffenen
    • Transparenzpflichten gegenüber den Betroffenen
    • Löschung und Recht auf Vergessen
    • Recht auf Datenübertragbarkeit
    • Schadenersatz
  • Der Datenschutzkoordinator
    • Benennung
    • Stellung
    • Aufgaben
    • Haftung
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten — Liste der üblichen Verarbeitungen
  • Datenschutzrechtliches Risikomanagement
    • Datenschutz-Folgenabschätzung
    • Sicherheit der Verarbeitung
  • Liste der technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM)
    • Angemessenheit
    • Pseudonymisierung
    • Verschlüsselung
    • Dokumentation der TOM
  • Datenverarbeitung für eigene Zwecke
  • Datenverarbeitung im Auftrag - Rechte, Pflichten, Konsequenzen
  • Weitergabe in der Unternehmensgruppe (Konzern)
  • Datenübermittlung — Grundsätze, Drittländer, Binding Corporate Rules, EU-US Privacy Shield, EU-Standardvertragsklauseln
  • Informations-, Melde- und Dokumentationspflichten
  • Datenschutz im Personalbereich:
    • Privatnutzung von Internet und E-Mail
    • Verpflichtung auf Vertraulichkeit
    • Einwilligungen
  • Auskünfte an Betroffene
  • Schadenersatz, Geldbußen, Sanktionen — Haftung der Geschäftsführung und des Datenschutzbeauftragten
  • Praxisbezogene Arbeit an Fallstudien
  • Praxistipps zur Umsetzung von EU-DSGVO und BDSG
  • Arbeitsmittel des Datenschutzkoordinators

Zielgruppe

  • (Zukünftige) Datenschutzbeauftragte, -manager und -koordinatoren
  • Geschäftsführer, bei denen Datenschutz „Chefsache“ ist
  • leitende Mitarbeiter aus den Bereichen IT, Compliance, Personal sowie Auditoren, Revisoren, IT-Gutachter und -Berater

Förderung

30% bzw. 50% Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich

Kursgebühr bei 30 % Förderung: 560,00 Euro

Kursgebühr bei 50 % Förderung: 400,00 Euro


30% bzw. 50% Zuschuss durch EU-Fördermittel möglich

Termine

Kursnr.
Start
Ort
Anz. TN.
In den Warenkorb
227550844
12.10.2020
Böblingen
228550845
25.11.2020
Böblingen
» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Unterrichtszeiten

wochentags 09:00–17:15 Uhr

Dauer

2 Tage
Ca. 20 UStd.

Kursgebühr

800,00 €

Anmeldeschluss:

2 Wochen vor Beginn

Literaturpauschale

20,00 €

» Wir beantworten Ihre Fragen zur Aus- und Weiterbildung

Ansprechpartner

Foto von Mario Stolfi

Mario Stolfi

stolfi(bei)vfb-weiterbildung.de

07031 20470-11